Ortenau
Pressemeldung
Klinikum

Zentrum für Gesundheit Oberkirch: Pflegeheim erweitert Gesundheitsangebote

Anfang Februar eröffnet das Pflegeheim „Haus Bernhard“ im Zentrum für Gesundheit Oberkirch / Gesundheitsangebote werden deutlich erweitert

Nach nur zwei Jahren sind die Umbauarbeiten am ehemaligen Krankenhaus in Oberkirch abgeschlossen. Anfang Februar wird das Pflegeheim „Haus Bernhard“ in den vollständig sanierten, neuen Räumlichkeiten seine Pforten öffnen und die ersten Bewohner aufnehmen. Die Einrichtung wird das Angebot an Pflegeplätzen in Oberkirch und dem Renchtal stärken und die bereits bestehenden Gesundheitsleistungen im Zentrum für Gesundheit (ZfG) Oberkirch erweitern. Betrieben wird die Pflegeeinrichtung vom Pflege- und Betreuungsheim Ortenau Klinikum (PBO) in Gengenbach-Fußbach.

„Die Eröffnung des neuen Pflegeheims ist ein wichtiger Meilenstein in der Weiterentwicklung des Gesundheitsstandorts Oberkirch zum Zentrum für Gesundheit. Die neue Pflegeeinrichtung wird mit dem Pilotprojekt „Genesungsbetten“ und den eingestreuten Kurzzeitpflegeplätzen einen wichtigen Beitrag zu einer ganzheitlichen, sektorenübergreifenden Versorgung leisten. Und wir schaffen für die Bevölkerung in Oberkirch und im Renchtal dringend benötigte Pflegeplätze. Das sind sehr gute Nachrichten“, freut sich Landrat Frank Scherer. „Die Sanierung des Gebäudes konnten wir wie geplant durchführen und voll im Zeitplan abschließen“, zeigt sich auch Christian Keller, Vorstandsvorsitzender des Ortenau Klinikums, sehr zufrieden. Keller dankte der Stadt Oberkirch für die sehr konstruktive Zusammenarbeit.

Das neue Pflegeheim wird Pflegeplätze für 42 Bewohnerinnen und Bewohner bieten, die in insgesamt vier Wohngruppen leben. Für sie steht jeweils ein Einzelzimmer mit Nasszelle zur Verfügung. Die Zimmer sind mit durchschnittlich 18 bis 23 Quadratmetern großzügig bemessen. Einige Zimmer bieten baubedingt sogar eine Größe von 25 bis 30 Quadratmetern. Die Wohnbereiche liegen fast baugleich im EG und 1.OG. Pro Geschoss befinden sich zwei Wohngruppen mit zehn bis zwölf Betten, die jeweils über eigene Aufenthaltsbereiche, Küchen, Nebenräume und Außenbereiche (Terrasse/Balkon) verfügen. Das Gebäude wird durch die Stadtwerke Oberkirch mit Fernwärme versorgt.

Das Pflegeheim wird als innovatives Pilotprojekt darüber hinaus drei sogenannte Genesungsbetten bereitstellen. Sie sind für Patienten gedacht, bei denen eine medizinische Versorgung ambulant durchgeführt werden könnte, jedoch die pflegerische Versorgung zu Hause kurzfristig nicht gegeben wäre. Genesungsbetten schaffen so eine enge Verzahnung zwischen stationärer und ambulanter Versorgung. Das neue Pflegeheim wird zudem eingestreute, bedarfsorientierte Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung stellen. Die Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner wird durch rund 50 Mitarbeitende gewährleistet.

„Wir freuen uns sehr auf die neue, moderne Außenstelle und die Möglichkeit, Bewohner aus Oberkirch und dem Renchtal ortsnah aufnehmen zu können“, freut sich auch Heimdirektor Marco Porta. Schon jetzt stehe fest, dass rund zehn Bewohner aus Gengenbach-Fußbach künftig wohnortnah im neuen Pflegeheim in Oberkirch betreut werden können. Mit dem Namen „Haus Bernhard“ wolle man bewusst an die Tradition des Hauses anknüpfen. Das frühere Krankenhaus trug den Namen Kreiskrankenhaus St. Bernhard Oberkirch.

Im ZfG Oberkirch sind zudem eine Fachpraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Durchgangsarzt, eine Fachpraxis für Chirurgie und eine Hausärztliche Notfallsprechstunde untergebracht. Auch ihre Räumlichkeiten wurden in den vergangenen Monaten saniert, auf den neusten Stand gebracht und modern eingerichtet. Im Laufe dieses Jahres wird zudem eine gynäkologische Fachpraxis dazukommen. Im ZfG sind darüber hinaus ein Hebammenstützpunkt mit Beratungs- und Kursangeboten rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt sowie der Hospizdienst Oberkirch angesiedelt.

Das Zentrum für Gesundheit Oberkirch wird am 13. Mai 2024 bei einem Tag der offenen Tür die vorhandenen Angebote zur Patientenversorgung vorstellen. Dabei wird sich auch das neue Pflegeheim der Öffentlichkeit präsentieren. Weitere Informationen über das Pflege- und Betreuungsheim Ortenau Klinikum im Internet unter www.pflege-betreuung-ortenau.de.
 

Zur Übersicht
Außenansicht des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch.
Außenansicht des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch. Bild: Ortenau Klinikum
Außenansicht des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch.
Außenansicht des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch. Bild: Ortenau Klinikum
Einrichtung des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch.
Einrichtung des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch. Bild: Ortenau Klinikum
Einrichtung des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch.
Einrichtung des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch. Bild: Ortenau Klinikum
Einrichtung des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch.
Einrichtung des Pflegeheims Haus Bernhard im sanierten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Oberkirch. Bild: Ortenau Klinikum

Kontakt Klinikum Lahr

Ortenau Klinikum Lahr
Klostenstr. 19
77933 Lahr

Betriebsstellen Ortenau Klinikum