Ortenau
Pressemeldung
Klinikum

Weiterer Schritt zum Ausbau des Zentrums für Gesundheit Ettenheim

Zur Vorbereitung des Neubaus der geriatrischen Rehabilitation beginnt ab Montag der Teilabriss des ehemaligen Klinikgebäudes

Die Weiterentwicklung des ehemaligen Krankenhauses in Ettenheim zu einem Zentrum für Gesundheit (ZfG) geht zügig voran. Während seit Jahresbeginn in einem Teilbereich des ehemaligen Klinikgebäudes drei Praxen des Medizinischen Versorgungszentrums (Ortenau MVZ) ihre Leistungen anbieten, beginnen am kommenden Montag nun an einem anderen Gebäudeteil die vorbereitenden Arbeiten, um Platz für die Errichtung des Neubaus der dort geplanten stationären geriatrischen Rehabilitation zu schaffen.

„Ich freue mich, dass wir Schritt für Schritt in der Umsetzung der Planungen für das Zentrum für Gesundheit Ettenheim vorankommen und die vorgesehenen Angebote planmäßig verwirklichen werden. Der Kreis und das Ortenau Klinikum halten Wort und schaffen Strukturen für dauerhafte und nachhaltige medizinische Angebote in Ettenheim“, betont Christian Keller, Vorstandsvorsitzender des Ortenau Klinikums.

Am kommenden Montag wird die beauftragte Baufirma zunächst den Abbruchbereich mit einer Mauerwerkswand baulich vom Bestandsgebäude abtrennen. Parallel wird der Baustellenbereich eingerichtet und Bauzaunelemente im Außenbereich aufgestellt. Anschließend werden sämtliche Einbauten ausgebaut und fachgerecht entsorgt. Diese Arbeiten werden rund vier bis fünf Wochen dauern, bevor mit dem eigentlichen Rückbau der Gebäudehülle einschließlich des Dachs, der Fenster sowie der Außen- und Innenwände begonnen wird. Die Abbrucharbeiten werden voraussichtlich Mitte bis Ende Juni 2023 abgeschlossen sein. Im Anschluss werden dann die Arbeiten für den Neubau der stationären geriatrischen Rehabilitation beginnen. Die Einrichtung wird über 60 Betten verfügen und in der Trägerschaft des Paul-Gerhardt Werkes e.V. Offenburg betrieben. Die Inbetriebnahme ist im Laufe des Jahres 2025 vorgesehen.

Im ZfG ist ebenfalls ein Zentrum für ambulantes Operieren geplant, das nach einer baulichen Sanierung alle zeitgemäßen Standards erfüllen wird. Für die bauliche Modernisierung der MVZ- und OP-Räumlichkeiten sowie den Neubau der geriatrischen Rehabilitation sind nach dem heutigen Stand Investitionen von insgesamt rund 26 Millionen Euro veranschlagt.

Auf dem Gelände der ehemaligen Klinik ist darüber hinaus eine Rettungswache mit Notarztstandort vorgesehen, der an sieben Tagen in der Woche über 24 Stunden betrieben werden soll. Der Ortenaukreis und das Ortenau Klinikum verfolgen darüber hinaus das Ziel, über die zugesagten Angebote hinaus in Ettenheim weitere Leistungen in den Bereichen Gesundheit und Pflege zu etablieren. Mit der Stadt Ettenheim besteht eine gute Zusammenarbeit und enge Abstimmung hierzu.

Unter anderem bemüht sich das Ortenau Klinikum um weitere Akteure als Mieter aus den Bereichen Haus- oder Fachärzte, Psychotherapeuten sowie nicht ärztliche Heilberufe für das ZfG Ettenheim. Zur Vermietung stehen noch zwei Flächen mit 290 und 184 Quadratmetern zur Verfügung.

Bereits jetzt besteht im ZfG Ettenheim ein Angebot von Gesundheitslotsinnen und Gesundheitslotsen. Es geht auf ein Projekt der Kommunalen Gesundheitskonferenz Ortenaukreis zurück. Darüber hinaus bietet der Pflegestützpunkt Ortenaukreis Beratungen im ZfG Ettenheim an.

Bisher gibt es im ZfG Ettenheim folgende Angebote, die über die angegebenen neuen Telefonnummern zu erreichen sind:

Praxis Unfall- und Viszeralchirurgie

Dr. Franz Albert, Dr. Claudia Medda, Dr. Vera Zängle, Armin Bannwarth, Thomas Hensle

Telefonische Terminvereinbarung: Mo-Fr: 10-12 und 14-16 Uhr

Telefon: 07822 788-9301

Kniesprechstunde, Thomas Hensle mit Team

Telefonische Terminvereinbarung: Mo-Fr: 10-12 und 14-16 Uhr

Telefon: 07822 788-9301

Notfall- und BG-Sprechstunde, Dr. Franz Albert mit Team

Telefonische Terminvereinbarung: Mo-Fr: 8-18 Uhr

Am Mittwoch findet keine BG-Sprechstunde statt.

Telefon: 07822 788-930

Praxis für Gastroenterologie

Dr. Ralf Stehle, Dr. Christine Vetter

Telefonische Terminvereinbarung: Mo-Fr: 8-13 Uhr

Telefon: 07822 788-9320

Praxis für Psychosomatische Medizin

Dr. Klaus-Jürgen Graf

Telefonische Terminvereinbarung:

Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer

für einen Rückruf auf dem Anrufbeantworter

Telefon: 07822 788-9340

Gesundheitslotsen

Offene Sprechstunde im Zentrum für Gesundheit Ettenheim

Robert-Koch-Straße 15, 77955 Ettenheim

Jeden Mittwoch von 8.00-12.00 Uhr

Telefon: 0781 805 6353

E-Mail: Jessica.Zimmermann(at)ortenaukreis.de

Pflegestützpunkt Ortenaukreis

Der Pflegestützpunkt Ortenaukreis - Außenstelle Lahr bietet im ZfG Ettenheim eine Pflegeberatung an. Die Sprechzeiten sind immer montags von 14 bis 16 Uhr. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Zur Übersicht

Kontakt Klinikum Lahr

Ortenau Klinikum Lahr
Klostenstr. 19
77933 Lahr

Betriebsstellen Ortenau Klinikum