Radfahren für die Gesundheit

Radfahren für die Gesundheit

Das Ortenau Klinikum ergänzt ab Ende April sein breit gefächertes Angebot zum Thema „Sport und Bewegung trotz(t) Erkrankung und Krebs“ um eine Radgruppe.

Das Ortenau Klinikum ergänzt ab Ende April sein breit gefächertes Angebot zum Thema „Sport und Bewegung trotz(t) Erkrankung und Krebs“ um eine Radgruppe. Zum Mitmachen eingeladen sind Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Diabetes, Übergewicht, Bluthochdruck, Arthrose oder auch Krebs. Die Radgruppe trifft sich ab dem 8. Mai jeweils donnerstags um 17 Uhr in Offenburg auf dem Parkplatz am Gifizsee.
Geleitet wird die Gruppe von Richard Geiler. Der gebürtige Durbacher legt mit zwei künstlichen Hüftgelenken jährlich bis zu 10.000 Kilometer auf dem Rad zurück und ist einer der Guides bei der gesundheitspräventiven Radsportaktion „a-werk on tour“, die - wie das gesamte Angebot zum Thema „Sport und Bewegung trotz(t) Krankheit und Krebs“ - vom Sportmedizinischen Zentrum des Ortenau Klinikums unterstützt wird. „Beim Radfahren werden zahlreiche Skelettmuskeln beansprucht und damit gestärkt, gleichzeitig der Stütz- und Bewegungsapparat geschont und das Herz-Kreislaufsystem nur moderat belastet“, so Richard Geiler. Nähere Informationen zur Radgruppe erhalten Interessenten unter 0781 472 3030 oder per Mail: <link mail>sportmedizin.og@ortenau-klinikum.de."

Zur Übersicht

Kontakt Klinikum Lahr

Ortenau Klinikum Lahr
Klostenstr. 19
77933 Lahr


Unsere Betriebsstellen

Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Lahr
Abbildung: Logo Lahr
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Wolfach
Abbildung: Logo Wolfach
Logo Pflege- und Betreuungsheim
Logo Pflege- und Betreuungsheim